Wie Sie Ihre Website für Suchmaschinen optimieren

SEO - Suchmaschinenoptimierung

Die Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist ein wichtiges Thema. Viele fragen sich, wie SEO überhaupt funktioniert?

Hier möchte ich Ihnen mit einigen grundlegenden Informationen zeigen, worauf es ankommt und wie Sie selbst etwas für die Optimierung Ihrer Seite tun können.

Content Qualität und Gestaltung

  • Bieten Sie gute interessante Inhalte. Was erwartet Ihr Besucher an Information?
  • Erstellen Sie eine Webseite mit klar strukturiertem Aufbau.
  • Wichtige Inhalte ( z.B. Überschriften) nicht als Bilder, sondern als Texte verwenden. Suchmaschinen können in Bildern enthaltene Texte nicht auswerten.
  • Überlegen Sie mit welchen Begriffen Ihre möglichen Besucher Ihre Seite suchen würden. Bauen Sie diese Schlagworte sinnvoll in Ihre Texte, vor allem in die Überschriften, ein.
  • Eine gute, überschaubare Navigation, von der aus jede Seite gut zu erreichen ist.
  • Halten Sie Ihre Seite ständig aktuell. Erneuern, aktualisieren Sie regelmäßig Ihre Inhalte, so dass Besucher immer wieder Interesse haben, Ihre Seite zu besuchen.

Verlinkung der Webseite

  • Auf Ihre Seite sollten viele (sinnvolle) andere Seiten verweisen, die möglichst aus einem passenden Themenfeld stammen.
  • Setzen Sie selbst Links zu interessanten Seiten, die Ihr Themengebiet betreffen, wie beispielsweise:
    • Umfassende thematische Link-Listen
    • Anleitungen
    • Kritiken, Berichte, Produktbeschreibungen
    • Informationen zu Ihrem Thema
    • Downloads wie z.B. Musterbriefe

Technische Richtlinien

  • Fehlerfreier Code
  • Suchmaschinen können kein JavaScript und Flash interpretieren, deswegen sollten keine Navigation oder wichtige Inhalte damit programmiert werden.
  • Keine Verwendung von Frames, da es fehlerhafte Suchergebnisse zur Folge hat.
  • Jede Seite sollte über einen statischen Link erreichbar sein.
  • Barrierefreie Programmierung ist förderlich. Trennung von Inhalt und Gestaltung.
  • Überprüfen Sie die Seite immer wieder auf tote Links.

Was Sie nicht tun sollten

  • Vermeiden Sie jede Art von Tricks, die das Suchmaschinen-Ranking verbessern sollen.
  • Nehmen Sie an keinen Link-Programmen teil.
  • Vermeiden Sie Links zu Webspammern oder „schlechten Gegenden“ im Web.
  • Keine verborgenen Texte.
  • Erstellen Sie keine Seiten, die Viren, Trojaner oder schädliche Programme verbreiten.
  • Vermeiden Sie Seiten, die im Grunde den selben Inhalt haben (Duplicate Content).
  • Überfrachten Sie Ihre Seiten nicht mit irrelevanten Wörtern.

Fazit:

Suchmaschinenoptimierung ist keine Erfolgsgarantie. Es ist meist viel Geduld nötig, wenn man sein Ranking verbessern will. Kontinuierliches Aktualisieren und Optimieren ist auf Dauer der beste Weg zu einer erfolgreichen Seite. Es geht letztendlich nicht ausschließlich darum, einen guten Platz bei „Google und Co“ zu erreichen, sondern die eigene Seite in einem guten Link-Netzwerk zu positionieren, um so über viele Wege gut gefunden zu werden.

Tools zum Testen Ihrer Seite:

  • Google Search Console Hierfür müssen Sie sich bei Google anmelden. Das Tool selbst ist kostenlos.
  • seobility Das seobility-Tool crawlt die komplette Website, sie überprüft diese auf Fehler und Optimierungsmöglichkeiten. In gewissem Umfang kostenlos, Registrierung nötig.
  • SEO Site Check von OneProSEO – Content Optimierung. Kostenloser Überblick über Ihre Schrift Hierarchien, Titel, Metaangaben und Keywords.
  • Check My Links – Wie der Name schon sagt überprüft dieses Tool alle Links. Es ist ein Browser AddOn für Chrome.
  • Majestic – Auch bei Majestic geht es vor allem um Links.
  • Website Checker – Kostenloses Online Tool für die schnelle Seitenüberprüfung.
  • Page Speed Test – ermittelt die Website-Geschwindigkeit für eine Vielzahl von Seiten automatisiert.
  • Pingdom Website Speed Test – Testen Sie die Ladezeiten Ihrer Seite